Wintertriticale

Wintertriticale ist die bedeutendste Futtergetreideart und vereint die Stärken von Weizen (hohe Erträge, gute Standfestigkeit,..) mit  denen des Roggens (geringere Standortansprüche, gute Winterhärte sowie niedriegere Krankheitsanfälligkeit)

Anbauempfehlungen:

  • Günstige Vorfrüchte: Hafer, Kleegras, Leguminosen, Kartoffel
  • Bodenvorbereitung wie bei Roggen – feinkrümeliges Saatbeet auf rückverfestigtem Boden
  • Saatmenge: 300 bis 400 Körner je m² (130 bis 200 kg)
  • Saattiefe: ca. 2-3 cm

Unsere Sortenempfehlungen:

Unsere Sorten im Bereich Wintertriticale

CLAUDIUS: ist die ertragsstärkste Sorte (Bestnote1). CLAUDIUS besitzt eine sehr gute Winterhärte, sowie eine überdurchschnittliche Krankheitstoleranz, besonders gegen Schneeschimmel. Mittellange Sorte.

PRESTO: ist eine extrem frühreife und gesunde Sorte mit ausgezeichneter Winterhärte, speziell für Wald- und Mühlviertel. PRESTO liefert im weiteren hohe Stroherträge und ist auch für extensive Bewirtschaftung gut geeignet.

TRICANTO: ist eine der gesündesten Triticalesorte und liefert hohe Kornerträge auch im Biolandbau. TRICANTO ist ebenfalls sehr winterhart und dadurch bestens geeignet für Wald- und Mühlviertel

TRIMAXUS: ist ein neue Sorte mit sehr guten Eigenschaften speziell für den Biolandbau. Hervorzuheben sind die sehr gute Auswuchsfestigkeit, der etwas längere Wuchstyp, sowie die Blattgesundheit

Wintertriticale von Biosaat Ges.b.R. aus Arnreit im Bezirk Rohrbach

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung  – kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +43 7282 7648-0 oder schicken Sie Ihre Anfrage!