Zwischenfrüchte

Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil

Der Zwischenfruchtanbau ist im biologischen Landbau aufgrund seiner vielen, meist komplexen Wirkungen wie Nährstoffkonservierung, Nährstoffbereitstellung für Nachfrüchte, Stickstoffbindung, Erosionsschutz und Verbesserung der Bodenstruktur nicht wegzudenken.

Für den Anbau von Zwischenfrüchten steht ein breites Sortiment an Kulturarten zur Verfügung. Welche Früchte in Reinkultur oder als Komponenten für Mischungen verwendet werden, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Futternutzung oder nur Gründüngung
  • abfrostend oder winterhart
  • Bodenverhältnisse
  • Nachfrucht
  • Begrünungsvariante
  • Sätechnik

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Pflanzenarten für den Zwischenfruchtanbau:

Großkörnige Leguminosen

Großkörnige Leguminosen

  • Ackerbohne (hervorragendes Wurzelwachstum, guter Stickstoffsammler, relativ hoher Wasserbedarf)
  • Futtererbse-Peluschke (liefert schmackhaftes Futter, rasches Wachstum, geringe Standortansprüche)
  • Saatplatterbse (Gründüngungskomponente für Mischungen)
  • Sommerwicke (zur Fütterung bestens geeignet, Sommerwicke besitzt einen hohen Vorfruchtwert)
  • Winterwicke (Komponente für Winterzwischenfruchtgemenge wie Landsberger Gemenge, Wickroggen)
Kleinkörnige Leguminosen

Kleinkörnige Leguminosen

  • Alexandriner Klee (Futternutzung, Gründüngung, abfrostend)
  • Gelbklee (Mischungspartner für kurzlebige Kleegrasgemenge, nicht abfrostend)
  • Inkarnatklee (überwinternder Klee für Futtermischungen, selbstunverträglich – auch gegenüber Rotklee!)
  • Luzerne (sehr hoher Vorfrucht- und Futterwert, ist mit sich selbst unverträglich – Anbauabstand mind. 4-7 Jahre, Tiefwurzler – daher für trockene Standorte)
  • Perserklee (abfrostender Klee für sehr gutes Grünfutter, vorwiegend als Mischungskomponente)
  • Rotklee (mehrjährige konkurrenzstarke Futterpflanze für Feldfuttermischungen, nicht selbstverträglich – Anbauabstand mind. 4-7 Jahre)
  • Weißklee (gut selbstverträglich, optimal als Untersaat in Getreide, sehr hoher Futterwert, mehrjährig)
Gräser

Gräser

  • Welsches Weidelgras (Mischungspartner für Sommerkleegrasgemenge – überjährig)
  • Westerwoldisches Weidelgras (einjähriges, sehr rasch wachsendes Futtergras, schnittreif nach 6-8 Wochen, benötigt sehr gute Stickstoffversorgung)
  • Deutsches Weidelgras (wertvolle Futterpflanze für Daueransaaten)
Kreuzblütler

Kreuzblütler

  • Ölrettich (sehr häufig genutzte Zwischenfrucht, gute Unkrautunterdrückung, starke Wurzelentwicklung, übersteht Fröste bis ca. -5°C, hoher Wasserbedarf)
  • Senf (geringe Ansprüche an Standort und Sätechnik, schnellwachsende, abfrostende Gründüngungspflanze)
  • Sommerfutterraps (liefert im Herbst rasches Futter, gute Stickstoffversorgung erforderlich)
  • Winterfutterraps (ideal bei kurzer Vegetationszeit im Herbst, eiweißreiches Futter, mehr Blattanteil als Sommerraps)
  • Winterrübsen (bessere Futterqualität als Raps, frühere Schnittreife, höhere Erträge, winterhart – daher erstes Grünfutter im Frühling)
Sonstige

Sonstige

  • Buchweizen (anspruchslose, schnellwachsende Pflanze mit geringem Stickstoffbedarf,
    sehr frostempfindlich und wärmebedürftig
  • Phacelia (trockentolerante Pflanze für große Grünmasseerträge, Komponente für Bienenmischungen)
  • Mungo (abfrostende Zwischenfrucht, hohe Grünmasseerträge, nur für baldige Aussaat empfohlen – bis Ende Juli!)
Mischungen

Mischungen

Biogrün spät

spätsaatverträgliche, leguminosenfreie Gründüngungsmischung, gute Unkrautunterdrückung, raschwüchsig – bestehend aus: Buchweizen, Senf, Phacelia, Leindotter, Kresse

Biogrün Klassik

Leguminosenfreie Zwischenfruchtmischung bestehend aus: Phacelia, Kresse,Leindotter, Ölrettich

Biogrün Premium

Leguminosenmischung großkörnig für gute Stickstoffsammlung, abfrostend) bestehend aus: Saatplatterbse, Sommerwicke, Ackerbohne, Futtererbse

Zwischenfruchtbau von Biosaat Ges.b.R. in Arnreit aus dem Bezirk Rohrbach

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung  – kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +43 7282 7648-0 oder schicken Sie Ihre Anfrage!